STADION-TRIAL 2017

Weitere Bilder findet Ihr hier: https://www.facebook.com/mcpostleipzig/

Die Ergebnisslisten findet Ihr hier: Ostdeutsche Trialmeisterschaft Leipzig

Stadion Sommerevent des MC Post Leipzig

11. Stadiontrial

Parallel Sektion

Motorrad Long Jump Contest

Motorrad Wheelie – Simulator

Nachtprogramm mit Feuerwerk  und Aftershow Party

 waren die Programmpunkte des Tages-

 … und es war Sommer, das elfte mal im Stadion – Trial des MC Post Leipzig.

Die Mannen um Tim und Thorsten Haferkorn, Opa Bernd Haferkorn und Lady Andrea Haferkorn so wie Tom Höhnel und den Sixdays Trial 2017 Fahrer Tommy Mac Schubert, haben das Event organisiert, die 10 Sektionen gebaut, die Aftershow – Party und das Feuerwerk, sowie den Weitsprung für Motorräder und eine Parallelsektion gestellt.

 

Und dann kamen am Samstag dem 26.4. die 57 Fahrer gegen Mittag aus Bayern, Berlin, Brandenburg, Baden-Württemberg. aus Thüringen, aus Sachsen-Anhalt, der Lausitz, dem Vogtland und natürlich auch aus Sachsen um sich in den 10 Sektionen, drei Runden lang in der begrenzt vorgegebenen Zeit von 4,5 Stunden gegen Strafpunkte und für Meisterschaftspunkte zu bewerben.

 

Die Sektionen, nahezu alle gebauten Sektionen, bestanden aus Baumstämmen, kleinen Felsen und großen Steinen  aus Containern und zu überfahrenden Autowracks ehemals renomierten Firmen aus Bayern und Köln. Das ist schon was, mein lieber Mann und kann kaum von einem Fahrer zu Hause trainiert werden. Also, meisterschaftswürdig, anspruchsvoll, bezwingbar und für die reichlich erschienenen Zuschauer attraktiv und interessant waren die Sektionen schon-

 

Pünktlich 14.00 Uhr wurden die Fahrer in Leistungsklassen, Gruppenweise und in fünf Minutenabständen vom hauseigenen Stadionsprecher auf den Parcour geschickt.

 

Durch die langjährige Erfahrung aus Zeiten als unser Land noch einen anderen Namen hatte  , nicht aus Ländern sondern aus Bezirken bestand, haben sich die alten Hasen und die pfiffigen Nachwuchsfunktionäre ins rechte Licht gerückt und ein wunderschönes Event organisiert. Die bereits genannten guten Geister des MC Post Leipzig waren ein zuverlässiges Team und haben ein „The best Trial“ in das Stadion gezaubert-

 

Die Platzierungen der Leipziger bei der Ostdeutschen Trialmeisterschaft:

 

2. Platz Klasse 6                        Schruttke Marcel

4. Platz Klasse6 ü18                 Wönicker Thomas

5.Platz Klasse 6 ü18                 Schruttke Harald

6.Platz Klasse 5 Senioren       Debus Michael

6.Platz Klasse 5                         Müller Norman

10. Platz Klasse 5                      Horn Tom

2. Platz Klasse 3                        Höhnel Tom

4.Platz Klasse3                          Schubert Tommy

6. Platz Klasse3                         Wüste Fabian

Klasse 3                                       Glaser André ausgefallen, gute Besserung an dieser Stelle

4.Platz Klasse 2                         Haferkorn Tim

 

B2BA Longjumpcontest:

1.Platz Haferkorn Tim           (MC Post Leipzig)

2.Platz Höhnel Tom                (MC Post Leipzig)

3.Platz Schneider Eric            (Böblingen) und

              Schubert Tommy        (MC Post Leipzig)

 

Parallelsektion schwer:

1.Platz Ingo Breitfeld              (MSC Thalheim)

2.Platz Lars Böttcher              (MSC Thalheim)

3.Platz Tim Haferkorn            (MC Post Leipzig)

 

Parallelsektion leicht:

1.Platz Müller Norman          (MC Post Leipzig)

2.Platz Erhardt Lutz               (Vogtl. Motorsport)

3.Platz Hepper Felix               (MSC Thalheim)

 

Neben der großartigen Unterhaltung durch die Fahrer hat die Cateringfirma Silvio Glaser die Fahrer, deren Betreuer, Helfer und die Zuschauer bestens versorgt. Firmen der Stadt, B2BA Clothing (für die Weitsprungsektion)  , LRP Autoverwertung für die befahrbaren Autos) , Haferkorn Auto und Motorradtechnik ( für die Parallelsektion) sowie der ADAC Sachsen und die Stadt Leipzig haben zum Gelingen des Events beigetragen.. Wenn alle guten Geister und die Stadt und die Damen und Herren des MC Post es wollen, freuen wir uns bereits heute auf ein ähnliches Event im Jahre 2018

Text: Eberhard Müller


Ausschreibung
ADAC Stadion Trial Leipzig
Lauf zur ostdeutschen Trialmeisterschaft 2017
•Veranstaltung: 24.06.2017
•Veranstaltungsort: Motodrom am Cottaweg, 04177 Leipzig, Cottaweg
•Startberechtigt Jugendliche und Erwachsene
•Start nur mit Jugendausweis bzw. mindestens C-Lizenz oder Tageslizenz
•Start: 14.00 Uhr
•Startgeld: 15,- €, nicht eingeschriebene Fahrer 17,- €, Kinder Automatik frei
•Maschinenabnahme ab: 12.30
•Anmeldung ab: 12.30
  ->Anmeldung Parallelsektion und B2BA Long Distance Jump  bis 19uhr möglich
•Klassen :
7 (Automatik)
6 / 6 Senioren
5 / 5Senioren
4 / 4 Senioren
3
2
1 in Tageswertung
 
Sektionen / Runden: 3 Runden mit 10 Sektionen
•Fahrzeit: 4,5 Stunden
•Start in kompletten Klassen im 5 Minuten Takt
ca. 19.00 Siegerehrung OTM
Parallelsektion
•Start gegen 19.30 Uhr in spezieller Sektion
•Paarweiser Start
•Sieger: der schnellste mit den wenigsten Füßen
B2BA Long Distance Jump
•Start gegen 21.00
•Einzelstart
•gewertet wird der weiteste Sprung
Siegerehrung Parallelsektion und B2BA Long Distance Jump  gegen 22.00 Uhr.
Ab 22.00 Uhr Nachtprogramm: mit Loungeeröffnung,
Lasershow , Aftershowparty.
 
Anreise: am 23.06.17 ab 16.00Uhr möglich. Campingplätze, Wc ́s, Duschen und
Übernachtungsmöglichkeiten im Bettenhaus (gegen Aufpreis) vorhanden.

 

 

Download
Ausschreibung ADAC Stadion-Trial
2017_06_24 - ADAC Stadion Trial.pdf
Adobe Acrobat Dokument 299.8 KB