Gespann-Masters

Mitreißendes Finale beim MC Post

Endlauf der Gespann- Masters Serie 2019 und ADAC Speedway Solo

 

 

 

Absolute Spannung war geboten im altehrwürdigen Oval am Cottaweg. Nach der offiziellen Fahrerpräsentation starteten gegen 14:30Uhr die heiß erwarteten Rennläufe. Beim Leipziger Ortsclub des ADAC Sachsen ging es am Samstag im fünften und damit letzten Lauf der Saison um die Podestplätze der Gesamtjahreswertung der Gespann Masters Serie 2019.

 

Entsprechend hoch motiviert gingen die Teams ins Rennen. Mike Kolb und Nadine Pierick gingen mit 63 Punkten und der Tabellenführung ins Rennen. Ganz dicht gefolgt von den Niederländern Marcel Raatjes / Marco Sterenborg und als dritte Anwärter auf den Titel das Damenteam Nicole Standke mit ihrer unerschrockener Beifahrerin Resi Hölper. In 13 Läufen ging es dann gewaltig zur Sache.

 

Doch das Duo Kolb/Pierick, die Gesamtsieger des letzten Jahres, ließ keine Zweifel aufkommen. Souverän bestritten sie jeden Lauf mit voller Punktzahl. Mike sprach nach dem Rennen, dass ihm die Leipziger 400m Bahn extrem gut liegt.

 

Ganz eng wurde es um Platz zwei und drei in der Tageswertung. Die jungen Niederländer Raatjes (21) / Sterenborg (19) fuhren ein extrem sauberes Rennen. Am Ende erreichten sie Platz drei hinter dem Gespann Patrick Hermanns / Pascal Hillmann vom MSC Wagenfeld, die sich auf den wirklich allerletzten Metern des Finallaufs noch den entscheidenden Punkt in der Tageswertung holen konnten.

 

Tageswertung Masters

 

  1)    Kolb/Pierick 18 Punkte

 

  2)    Hermanns / Hillmann 14 Punkte

 

  3)    Raatjes / Sterenborg 13Punke

 

In der Jahreswertung 2019 wurden die Punkte des Laufs zu den bisherigen Zählern addiert. Damit stand nach den 13 Läufen gegen 17:00Uhr folgendes Endergebnis fest:

 Gesamtwertung Masters 2019

 

1)    Kolb/Pierick 81 Punkte

 

2)    Raatjes / Sterenborg 71Punke

 

3)    Standke / Hölper 56 Punkte

 

4)    Hermanns / Hillmann 39 Punkte

 

Besonders interessant war, wie Maik Kolb feststellte, dass die Bahnverhältnisse über den Rennverlauf immer besser wurden. Die guten Bedingungen kamen dann auch den vier angetretenen Solofahren zu Gute. Es gab vier packende Läufe, in den sich Richard Geyer und Ronny Weis vom MC Meissen nicht schenkten. Zudem war Marcel Sebastian aus Bielefeld, der eher ein Lang- und Grasbahnspezialist ist, in einer sehr guten Form und zwischenzeitlich punktgleich mit Geyer. Der 16 jährige Nigel Hummel aus den Niederlanden konnte sich ebenfalls gut verkaufen. Leider kam es im Finallauf zu einem von ihm verursachten Sturz. Glücklicherweise verletzte sich niemand.

 

Nach einem Neustart des mit fünf Runden angesetzten Finales Solo ohne den disqualifizierten Hummel konnte das begeisterte Publikum Richard Geyer vor seinem sächsischen Teamkollegen Ronny Weis die Ziellinie überqueren sehen. Einen Sonderapplaus gab es für Marcel Sebastian, der aufgrund eines technischen Defekts ausfiel und die Ziellinie nach einer sehr sportlichen halben Rund zu Fuß mit seinem Bike die Ziellinie schiebend überquerte.

 

Dass die Veranstaltung sehr gut angenommen wurde zeigte sich auch zum Schluss an großen Anzahl Leipziger und Gäste, die noch zur Siegerehrung blieben.

Text: Kay Dobeck

Fotos: HWT Photgraphy, Sunshinefotografie

 

 

Demnächst beim MC Post:

 

21. September

 

Speedway- Olditreffen und Stoye Seitenwagentreffen

 

5. Oktober

 

Speedway Meisterschaftslauf zur Norddeutschen Bahnmeisterschaft (NBM)

 

Speedway Sachsenmeisterschaft Junioren

 


Heiße Speedway- Action im Doppelpack im Motodrom am Cottaweg

Das Finale der Gespann Masters Serie 2019
plus ADAC Speedway Rennen 500ccm Solo

Die Motorsportsaison neigt sich langsam dem Ende entgegen und genau deshalb wird es jetzt so richtig spannend. In den Finalläufen geht um die Gesamtsieger 2019.

Das gilt am 7. September definitiv auch bei uns im Motodrom am Cottaweg. Hier findet nun zum 4. Mal das Finale der nationalen Gespann Masters Serie statt. Wir können gute Rennen ausrichten, eine absolut tolle Stimmung auf und um die Bahn bieten und die Finalfeier konnte sich ebenfalls immer sehr, sehr, sehr gut sehen lassen… :-) Das hat sich wohl inzwischen rumgesprochen.

Die drei aktuell bestplatzierten Gespann- Teams (Mike Kolb / Nadin Pierick vom MSC Angenrod, Marcel Raatjes / Marco Sterenborg aus den Niederlanden und das Duo Nicole Standke / Resi Hölper vom AC Rastede liegen aktuell mit 63, 58 und 47 Punkten so nah zusammen, dass für die Endplazierung wirklich noch alles möglich ist. Das 400m lange Speedwayoval am Cottaweg bietet zudem ganz tolle Möglichkeiten, wenn einem als Gespannfahrer der SPEEDWAY- Style liegt.

Nicole, die als Flugzeugmechanikerin bei Airbus arbeitet, hat mit ihrer Beifahrerin Resi Hölper das letzte Grasbahnrennen in Melsungen gewonnen. Sie ist nun absolut motiviert und ihr liegt das Leipziger Speedwayoval nach eigener Aussage sehr. Das wird definitiv ne ganz, ganz enge Geschichte auf dem Podest.
Doch das ist längst nicht alles! Mit Unterstützung der OPEL AMZ - Leipzig Gruppe und sehr viel ehrenamtlichem Engagement unseres Clubs wollen wir den Fans parallel noch ein ADAC Speedway Rennen der 500cm Solo- Klasse bieten.
Acht Fahrer werden antreten und um den Tagessieg kämpfen. Vielleicht geht der sogar nach Sachsen, denn die Meissner Fahrer Ronny Weis und Richard Geyer sind ebenfalls dabei. Ronny gewann 2018 den 1. OPEL - AMZ Leipzig Pokal. Richy Geyer konnte am 16. August mit der Mannschaft des MC Stralsund einen Sieg über den deutschen Meister AC Landshut erringen und kann ebenfalls sehr selbstbewusst ins Rennen gehen.

Kommt am 7. September ins Motodrom am Cottaweg. Es lohnt sich!!!!

Zuschauerinfos:
Das Training beginnt gegen 11:30 Uhr. 13:30 Uhr wird die Fahrervorstellung stattfinden und ab 14:00 Uhr starten die Wertungsläufe.
Die gesamte Veranstaltung ist familienfreundlich gestaltet.
Erwachsene zahlen 13,-€ Einritt; für Kinder bis 12 Jahre ist der Eintritt sogar frei.


Fahrerinfos / Ausschreibung auf unserer HP:
www.mc-post-leipzig.de

Download
Ausschreibung Gespann Masters 2019
Ausschreibung_Gespann-Master am 07.09..2
Adobe Acrobat Dokument 280.6 KB

 

weitere Info´s folgen